Drucken

         Heide van der Zande ist vom Wunsch beseelt, einen Kontrabass zu spielen -diesem Wunsch kommt sie von Tag zu Tag näher, zumindest seit sie bei uns mitspielt.

 

          Zwar hat sie schon früher Bass gespielt, aber immer nur den Grundton auf die eins. Jetzt bedient sie die Ragtimes mit Tanzdielenbässen, klassische  Bluesstücke mit Walking-Bässen und noch manches andere.

 

 

 

 

 

  


Und falls ihr dieser Text nicht passt, soll sie sich selbst gefälligst
einen anderen ausdenken.

 

 

 

 

 

 

 

IMG_5115.JPG IMG_5116.JPG IMG_5117.JPG

IMG_5118.JPG IMG_5119.JPG IMG_5120.JPG

IMG_5121.JPG IMG_5122.JPG IMG_5123.JPG